Home » Themen » Wissenschaftliche Namen » Deutsche Namen » Familienübersicht » Springspinnen

Springspinnen · Salticidae


V-Springspinne
Aelurillus v-insignitus
1 Bild

Ohne deutschen Namen
Aelurillus spec.
2 Bilder

Laubspringspinne
Ballus chalybeius
7 Bilder

Ohne deutschen Namen
Dendryphantes rudis
5 Bilder

Ohne deutschen Namen
Euophrys frontalis
4 Bilder

Ohne deutschen Namen
Evarcha arcuata
12 Bilder

Sichel-Springspinne
Evarcha falcata
7 Bilder

Sonnenspringspinne
Heliophanus cupreus
6 Bilder

Rindenspringspinne
Marpissa muscosa
1 Bild

Kreuz-Springspinne
Pellenes tripunctatus
5 Bilder

Ohne deutschen Namen
Pseudeuophrys cf. erratica
2 Bilder

Wollige Mauer-Springspinne
Pseudeuophrys lanigera
2 Bilder

Ohne deutschen Namen
Salticus cf. zebraneus
3 Bilder

Zebraspringspinne
Salticus scenicus
8 Bilder

Ameisenspringspinne
Synageles venator
3 Bilder

Springspinnen sind kleine bis mittelgroße Spinnen mit meist gedrungenem Körper und kurzen, kräftigen Beinen. Ihre in 3 Reihen angeordneten Augen, von denen die vorderen Mittelaugen scheinwerferartig vergrößert sind, zeigen sich sehr leistungsfähig. Springspinnen erscheinen sehr lebhaft und schnell, sie sind tagaktiv und relativ wärmeliebend. Zum Beutefang weben sie keine Netze, sondern erkennen als ausgesprochene Augentiere ihre Opfer recht bald, verfolgen und beschleichen sie um sie dann im geeigneten Moment anzuspringen und mit einem Biss zu lähmen. Mit etwa 80 mitteleuropäischen Vertretern gehören die Springspinnen zu den artenreichsten heimischen Spinnenfamilien.

Alle Fotos und Inhalte dieser Seiten unterliegen dem Urheberrecht.
© Ingrid Altmann